No. 20

Und jetzt ist plötzlich Weihnachten. Wie aus dem Nichts heraus ist es gekommen. Während wir eifrig mit anderen Dingen beschäftigt waren und nicht wirklich viele Nerven für Geschenke besorgen, Plätzchen backen oder Weihnachtsmusik übrig hatten. Doch jetzt ist es da. Weihnachten. Wir sind zu Hause. Endlich. Die Zeit bis hierhin war lang. Und gleichzeitig unfassbar kurz. Ich weiß beim besten Willen nicht, wie die letzten knapp 3 Monate so schnell konnten. Aber es war schön. Wir haben durchgehalten. Und haben uns alle diese kurze Pause vor dem zweiten Teil dieses Höllensemesters wirklich verdient.

Und ich hab tatsächlich einen ganzen Nachmittag nur am Küchentisch verbracht. So wie es sich gehört. Und ich hab vergessen, wie unglaublich laut meine ganze Familie sein kann, wenn alle da sind und über irgendwelche Dinge diskutieren. Aber es ist wundervoll und schön. Allerdings wird hier irgendwie in der alljährlichen Weihnachtsessentradition gebrochen! Es gibt auf einmal Fisch. Es gibt nie Fisch an Weihnachten. Geradezu unerhört! Zum Ausgleich haben wir heute die letzten Flugmangos gekauft. Nach dem heiligen Frühschoppen versteht sich. Eine ganze Altstadt voll mit leicht angetrunkenn Menschen und wo man sich zumindest bei ein paar auch wirklich von Herzen freut, sie nach so langer Zeit endlich mal wieder in die Arme schließen zu können. Jetzt sind wir also zu Hause und gleich wird es Mittagessen geben. Der Baum ist geschmückt, die Kerzen hängen auch schon und irgendwer hat sogar Weihnachtsmusik aufgelegt. (Ich tippe auf meinen Dad) Kitschig. Aber irgendwie eben auch schön und heimelich.

Also Freunde! Ich wünsch euch von ganzem Herzen frohe, besinnliche, ruhige, entspannte und vor allem einfach nur glückliche Feiertage!

Bis bald !

P.s.: Nochmal tausend Dank fürs Geschenk, mir fehlt jetzt wie gesagt nur noch das passende Café dazu…vielleicht irgendwann. Mein Bediengeldbeutel passt farbliche auf alle Fälle perfekt dazu!

Zeit-Online-Quiz vom 24.Dezember 2012: 3/8 (2:0)

108510-pear-of-plenty108510-pear-of-plenty

 

2 Gedanken zu “No. 20

  1. Follower No. 001 schreibt:

    Eine Weihnachts-Pearodie!!! Danke dafür.

    Ich darf, nach getaner Umzugsarbeit, zu Weihnachten das Bett hüten. 😀

    War wohl doch zu nass, oder zu kalt die letzten Tage.

    Hier ist es weniger laut, aber unser quirliger Hund hält trotzdem alles auf trapp.

    Ich wünsche auch allen, die die Gelegenheit nutzen diesen Blog zu lesen frohe Weihnachten und ein paar Ausspanntage.

  2. Lisbeth schreibt:

    Danke für die weihnachtsausgabe! Euch auch alles liebe zum fest der liebe. Und danke für das liebes-backup in den letzten Monaten! Froheste weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s