Verliebt in Laugenmuffins!

Hallo ihr Lieben,

Wirklich, hätte ich gewusst, dass es sooo einfach ist Laugengebäck zu machen, ich hätte schon vor Jahren damit angefangen und bis heute nicht damit aufgehört!

Aber eins nach dem anderen. Ich war (im Verlauf einer etwas langweiligen Vorlesung) auf Pinterest unterwegs und hab dort diesen Blog (http://greenway36food.blogspot.de/2014/08/laugenmuffins.html) mit einem wundervoll einfach klingenden Laugenmuffin-Rezept gefunden. Und weil das ganze so verdammt lecker aussah, hab ich nicht lange gezögert und es nachgebacken. Mein Natron-Vorrat ist jetzt zwar leer, aber das war es wert. Auf jeden Fall.

Hier also dieses wundervolle Rezept von dem Blog „greenway36food“ für:

Laugenmuffins


Zutaten:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 225 ml lauwarmes Wasser
  • 400 gr Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Liter Wasser
  • 50 gr. Natron
  • 1-2 EL grobes Meersalz

Zubereitung

  1. Die Hefe zusammen mit dem Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Mehl und einem TL Salz zu einem Hefeteig verarbeiten.
  2. Den Hefeteig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig in 12 Portionen teilen, zu Kugeln formen und unter einem Tuch nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit das Natron mit einem Liter Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Wenn es einmal aufgekocht hat die Herdplatte ausschalten.
  5. Eine Muffinform mit Butter fetten und etwas Salz ausstreuen.
  6. Den Backofen auf 220 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  7. Jetzt mit einer Schaumkelle die Teigkugeln nacheinander in die noch warme Natronlauge geben und mit einer Schaumkelle nach ca. 30 Sekunden in die Muffinform geben. Darauf achten, dass auch überall was von der Lauge hinkommt, also die Teigkugeln ruhig mal anstupsen ;). Die Teiglinge dann in die Muffinform geben und mit Meersalz bestreuen.
  8. Die Muffins im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene schön braun und knusprig backen.
  9. Am besten noch warm mit Butter genießen! Herrlich! 🙂

Voilá!

Liebst, Pearodie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s