Kleiner Restekuchen.

Hallihallo 🙂

Nach einem wundervollen Kistefaschingsabend hatte ich heute einfach einen absoluten Heißhunger auf Schokolade. Aber nicht so viel Motivation nochmal einkaufen zu gehen… deshalb habe ich heute beim Backen improvisiert und versucht mit den Resten, die ich so in der Küche gefunden habe etwas hoffentlich Leckeres zu zaubern. Weil aber vor ein paar Tagen auch meine geliebte kleine Küchewaagen kaputt gegangen ist hieß es auch bei den Zutatenmengen improvisieren. Hier also mal ein etwas anderes Rezept das für einen kleinen Restekuchen (18cm Springform):

Birnen-Schokoladen-Kuchen mit Rosmarin und Mandel


Zutaten

  • 50 gr. weiche Butter und etwas für die Form
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 gr. dunkle Kuvertüre
  • 4 EL Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Naturjoghurt
  • 1 Birne geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin sehr fein gehackt
  • 30 gr. gehobelte Mandeln
  • 50 gr. Schokoladentropfen
  • circa 1 EL Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
  2. Währenddessen die Form fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen sowie den Ofen auf 190°C O/U-Hitze vorheizen.
  3. Die Butter mit Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren und den fein gehackten Rosmarin unterrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zu der Butter-Zucker-Mischung.
  5. Mehl, Backpulver und Joghurt unterrühren.
  6. Am Ende Schokoladentropfen, gehobelte Mandeln und Birnenwürfel unterheben.
  7. Alles in die Form geben und 25-30 Minuten backen, am Besten nach 25 Minuten mal die Stäbchenprobe machen.

Ich kann mir das auch gut mit Apfel/Zimt/Haselnüssen oder Banane/Krokant/Erdnüsse vorstellen. 🙂

Voilá.

Liebst, Pearodie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s