Heidelbeerhimmel-Kuchen

Hey ihr Lieben!

wpid-wp-1431003508927.jpegHeute möchte ich eines meiner Lieblingskuchen-Rezepte mit euch teilen. Ideal für den Sommer, weil er super schnell geht, nicht so schwer ist und vor allem mit Obst nach Belieben belegt werden kann. Bei mir waren es (mal wieder) Heidelbeeren.

Heidelbeer-Himmel-Kuchen

wpid-wp-1431002821216.jpeg

Für den Boden braucht ihr:

3 Eier, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 6 EL Zucker, 6 EL Sonnenblumenöl, 6 EL Mehl und 1 TL Backpulver.

Schlagt die Eier mit Zucker, Salz und Vanillezucker schön schaumig, dann könnt ihr das Öl unterrühren und am Schluss noch das Mehl zusammen mit dem Backpulver. Den Teig in einer Tarte-Form oder einer runden Springform (vorher fetten und einmehlen) bei 180°C O/U-Hitze circa 20 Minuten backen und danach abkühlen lassen.

wpid-wp-1431003512562.jpeg

Für die Creme und das Obsttopping braucht ihr:

1 Becher (200gr) Schmand, 125 gr. Magerquark, 1 Becher (200ml) Schlagsahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 2 Päckchen Vanillezucker und 100 gr. gehobelte weiße Schokolade. Außerdem ca. 200 gr. Heidelbeeren (oder andere Früchte).

Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen (nicht zu lange, bei mir ist es beim ersten Mal leider Butterflockig geworden^^), den Schmand mit Quark und Vanillezucker verrühren, Sahne unterheben und am Ende noch 80 gr. der gehobelten weiße Schokolade unterziehen.

Jetzt könnt ihr die Creme entweder einfach so oder mit einer Spritztülle auf dem Kuchenboden verteilen, die Heidelbeeren auf die Creme geben und am Schluss noch mit der restlichen Schokolade verzieren.

wpid-wp-1431003505141.jpegMit Freunden schmecken lassen! 🙂

Liebst, Pearodie.

13 Gedanken zu “Heidelbeerhimmel-Kuchen

  1. schnipseltippse schreibt:

    Ich sitze hier und sabbere auf die Tastatur. Ob man da auch Rhabarber-Kompott drauf tun könnte? Dann hatte ich nämlich alles Nötige dazu im Haus. *schluck schluck schluck* 😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s