Avocado-Muffins/Kuchen mit Pistazie und Blaubeeren

Hallo aus dem Ferienland!

Erst mal möchte ich von einer kleinen Neuigkeit berichten, denn es gibt jetzt auch eine Facebook-Seite zu meinem Blog! 🙂 Ich hab schon länger rumüberlegt und es jetzt einfach gemacht. Falls ihr also vorbeischauen wollt oder einfach auf dem Laufenden bleiben wollt : einfach hier klicken.

Aber nun zum leckeren Teil! Inspiriert durch ein Rezept aus der aktuellen Ausgabe der Lecker Bakery und ein bisschen mit Blaubeeren gepimpt. Das Rezept ist entweder für eine kleine Springform oder für 12 Muffins. Ihr müsst dann nur die Backzeit anpassen.

Avocado-Muffins/Kuchen mit Pistazie und Blaubeeren wpid-img_20150810_144353.jpg

Zutaten

  • 2 reife Avocados
  • 1 Limette
  • 30 gr gemahlene (ungesalzene) Pistazien (feingehackt geht auch, wenn ihr keine Küchenmaschine zur Hand habt)
  • 100 gr. weiche Butter
  • 100 gr. Zucker
  • 3 kleiner Eier (M) oder 2 große Eier (L)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 180 gr. Mehl
  • 50 gr. Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 50 gr. Puderzucker
  • eine Hand voll Blaubeeren
  • außerdem Papierförmchen oder Butter und Mehl für die Springform und einen Zahnstocher für die Stäbchenprobe

wpid-img_20150810_142556.jpg

  1. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen. Hierzu den Saft der Limette geben und mit einem Pürierstab cremig mixen.
  2. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Danach circa 3/4 der Avocadocreme und gemahlene/fein gehackte Pistazien hinzugeben und einrühren.
  3. Mehl mit Backpulver vermischen und zügig unter die Avocado-Butter-Zucker-Masse mischen.
  4. Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen verteilen oder in einer kleinen Springform (vorher mit Butter fetten und Mehl ausstäuben) glatt streichen.
  5. Blaubeeren waschen und auf dem Teig verteilen.wpid-img_20150810_144432.jpg
  6. Im Backofen bei 175°C O/U-Hitze oder 150°C Umluft backen. Die Muffins brauchen 15-20 Minuten, der kleine Kuchen etwa 45-50 Minuten. Am besten mit der Stäbchenprobe testen ob die kleinen Leckereien fertig sind. Sollte der Kuchen zu braun werden, mit Alufolie abdecken und weiterbacken.
  7. Für das Avocado-Frischkäse-Topping die restliche Avocado-Creme, Frischkäse und Puderzucker mit den Schneebesen schlagen und nach dem Abkühlen bzw. vor dem Servieren auf den Muffins oder dem Kuchen verteilen.

wpid-img_20150810_144700.jpg

IMG_20150810_144924wpid-img_20150810_144005.jpgLasst es euch schmecken! Die Muffins sind wirklich super fluffig und mit Avocado mal was Anderes. 🙂

Liebst, Pearodie.
Advertisements

4 Gedanken zu “Avocado-Muffins/Kuchen mit Pistazie und Blaubeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s