Gefüllte Schokorolle – Rezept

Hallo ihr Lieben,

Selten ist mir beim Backen in letzter Zeit so viel schief gelaufen. Aber das mit dem improvisieren hat ja auch noch nie geschadet und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Denn nachdem die Sahne eher wie Butter aussah und das Schlagcreme-Pulver, dass ich anscheinend schon seeeehr lange hatte, nicht mehr haltbar war musste für die Füllung dieser leckeren Schokorolle eine Alternative her. Also hier (m)ein Rezept für eine etwas improvisierte gefüllte Schokorolle mit Heidelbeeren. 🙂

img_20160516_164413.jpg

Für den Biscuitteig:

  • 4 Eier (getrennt)
  • 120 gr. Zucker
  • 4 EL warmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 70 gr. Mehl
  • 50 gr. Stärke
  • 20 gr. Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 sauberes Geschirrtuch und etwas Zucker
  1. Das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz und dem Wasser steif schlagen, nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Noch 1-2 Minuten weiter schlagen, bis die Masse richtig schön cremig ist.
  2. die Eigelb einzeln einrühren.
  3. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen und auf die Eimasse sieben. Mit einem Teigschaber unterheben bis ein glatter Teig entsteht, aber nicht zu lange, sonst schlagt ihr die Luft raus und es soll ja fluffig bleiben. 🙂
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Bei 220°C O/U-Hitze circa 10-12 Minuten backen. (Stäbchenprobe 😉 )
  5. Während der Biscuit im Ofen ist ein frisches sauberes Geschirrtuch auf einer Arbeitsplatte ausbreiten und leicht mit Wasser anfeuchten. Darauf ein wenig normalen Zucker verteilen (eine ganz dünne Schicht).
  6. Den Biscuit direkt nach dem Backen auf das vorbereitete Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen und den Biscuit mitsammt dem Geschirrtuch von der langen Seite her aufrollen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Füllung kann ich euch nur einen ungefähre Angabe geben, da ich wie gesagt, sehr improvisiert habe:

  • 250 gr. Sahnequark 20%
  • 5 EL Naturjoghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Frischkäse (doppelrahm)
  • ca. 100 gr. TK-Himbeeren (aufgetaut)
  • 1 Päckchen Heidelbeeren
  1. Alle Zutaten bis auf die Heidelbeeren miteinander verrühren.
  2. Wenn ihr die Rolle von außen auch mit Creme einhüllen wollt, stellt dafür etwas von der Füllung beiseite.Die ausgekühlte Biscuitrolle ‚entrollen und mit der restlichen Füllung bestreichen. Dabei auf einer langen Seite etwas Platz zum Ende lassen.
  3. Heidelbeeren waschen und gleichmäßig auf der Creme verteilen.
  4. Jetzt von der langen Seite, an der die Creme bis zum Rand geht vorsichtig aufrollen. Das Geschirrtuch hilft dabei. 🙂
  5. Nach Lust und Laune noch mit Creme und Heidelbeeren von außen verzieren und dann ab in den Kühlschrank für circa 1h.

Für eine kleine Rolle wie auf dem Bild bzw. ein halbes Backblech, einfach das Rezept halbieren, das funktioniert auch super! 🙂

Liebst, Pearodie.

 

6 Gedanken zu “Gefüllte Schokorolle – Rezept

  1. topinamburo schreibt:

    Für eine Improvisation hat sich deine Schokorolle aber sehr gut geschlagen 🙂 Sieht sehr, sehr lecker aus!! Habe seit Jahren keine Biskuitroulade mehr gebacken, dein Rezepte werde ich auf meine Liste geben. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s