Läuft. – Free Print

 Zumindest der Kaffee durch die Maschine.

Hej ihr Lieben!

Irgendwie hatte ich das Gefühl, es ist mal wieder an der Zeit für eine neue To-Do-Liste. Und weil in den nächsten Monaten sowohl Klausuren, als auch irgendwann das Examen anstehen, war klar, dass es auf jeden Fall wieder etwas mit Kaffee sein muss! Mir gefällt’s, ich hoffe euch auch! Viel Spaß beim Abhaken und produktiv sein! Ich freu mich auf eure Fotos bei Instagram mit #pearodieprints!

img_20160423_152707.jpg

To-Do-Liste Läuft Kopie

To Do Liste „Läuft“ – Free PDF for Print

Prioritätensetzer – Free Print

Hallo ihr Lieben!

Ja, heute soll es mal darum gehen, Prioritäten richtig zu setzen. Das ist während der Klausuren- und Lernphase irgendwie doppelt anstrengend, weil man sehr oft mit schlechtem Gewissen durch den Tag läuft, wenn man Dinge macht die wichtig sind, aber eben dabei andere wichtige Dinge nicht macht. Also zum Beispiel sollte/ wollte man eigentlich für die nächste Klausur lernen, aber eine enge Freundin hat Geburtstag und Geburtstag ohne Kuchen geht nicht. Nie. #neverskipcakeday! Ihr wisst, was ich meine, oder?

IMG_20160203_094143 Kopie

Ein anderes Beispiel, dass sicher jeder kennt: Eigentlich müsste man wirklich mal was tun und sich auf die Uni vorbereiten, aber dann liegt auf einmal überall Staub. Und die Fenster könnten ja auch mal geputzt werden. Und huch, die Socken gehen langsam auch zur Neige. Und im Kühlschrank fehlt ja irgendwie auch ein Joghurt. Undundund. Da fallen einem dann nämlich urplötzlich tausend Dinge ein, die wirklich mal gemacht werden müssen. Eigentlich.

img_20160202_203608.jpg

Denn Eigentlich ist das nicht so. Da hilft es dann zu sortieren. Geburtstag der Freundin? Absolut wichtig. Fenster putzen? Naja… kann man auf irgendwann mal verschieben, die letzten 5 Monate hat es ja auch nicht gestört. Socken waschen? Kommt drauf an, wenn noch ein paar Saubere da sind, reicht das wohl auch am Wochenende. Joghurt? Hat auch Zeit bis morgen, wenn man sowieso für’s Abendessen einkaufen muss. Und Lernen? Gehört eben eher zur Kategorie wichtig und heute machen.

Aber sortieren wäre ja nur halb so schön, wenn man sich das ganze nicht auch verbildlichen kann. Und als passionierte Listen-Schreiberin hat mich ein Geschenk meiner Freundin zu diesem neuen Printable inspiriert. Ich darf euch also den neuen Freund des Prokrastinationsbekämpfers vorstellen, den Prioritätensetzer!

img_20160203_093352.jpg

Alles auf einen Blick und mit ganz viel Platz für die wichtigen und die unwichtigen Dinge. Diesmal gibt es auch drei Farben zur Auswahl. Ich hoffe, es ist für jeden etwas Passendes dabei. 🙂

Viel Spaß mit dem Prioritätensetzer! Ich freue mich sehr, wenn ihr eure Fotos davon auf Instagram mit #pearodieprints taggt! 🙂

Den Link zu den PDFs findet ihr unter dem jeweiligen Bild.
img_20160203_093451.jpg

PDF for print: Prioritätensetzer Grün

img_20160203_093306.jpg

PDF for print: Prioritätensetzer Rosa

img_20160203_093143.jpg

PDF for print: Prioritätensetzer Blau

Seid ihr eigentlich auch passionierte Listen-Schreiber?

Liebst, Pearodie.

Kalender 2016 ‚Watercolour‘ – Free Print

Kalender 2016

Seit Wochen bin ich selbst gespannt und aufgeregt wie vor mancher Klausur. Bei Instagram wurde ich auch immer wieder mal gefragt, ob es denn wie letztes Jahr einen Kalender geben wird und wann der denn endlich kommt. Und heute ist es soweit! Nach einigen Stunden und Versuchen verschiedene Ideen umzusetzen bin ich am Ende bei Wasserfarben und meinem alten Aquarell-Farbkasten hängen geblieben. Auch da habe ich dann wieder einiges Rumprobiert und mich stundenlang durch Pinterest gescrollt, auf der Suche nach Ideen und Inspiration. Am Ende ist es eher schlicht geworden, weniger bunt als letztes Jahr und mit einer neuen Schrift. Denn wer mir auf Instagram folgt wird sicher mitbekommen haben, dass ich (auch dank Frauhoelle) dem Handlettering verfallen bin. Alles in allem etwas anders, aber mit genauso viel Liebe und Platz für eure Termine, Lernpläne (auch Putzpläne :D), Urlaube und was ihr sonst so festhalten möchtet. Die Feiertage sind natürlich markiert und ein paar Zeilen für wichtige To-Do-Dinge gibt es auch wieder. Mir gefällt er auf jeden Fall, ich hoffe natürlich sehr euch auch! Ich freu mich, wenn ihr davon Fotos macht und würde mich sehr über eine Verlinkung freuen! Und jetzt aber genug geredet, hier ist er:

Update 05.01.2016:

Tut mir leid, bisher war im Mai ein Feiertag falsch eingetragen. Richtig ist am 05.Mai Christi Himmelfahrt, nicht am 06.Mai. Ist jetzt aber (dank eurer wachen Augen) korrigiert!

Update 09.01.2016:

Im September war auch eine Kleinigkeit, ich hoffe sehr, jetzt passt alles! Entschuldigt bitte!

Mein Kalender für 2016! Viel Spaß damit!

wpid-img_20150930_170338.jpg

wpid-img_20150930_170532.jpg

wpid-img_20150930_170445.jpg

Übersicht Kalender-Blätter 2016

Free PDF’s For Print

01 January // 02 February // 03 March // 04 April

05 May // 06 June // 07 July // 08 August

 09 September // 10 October // 11 November // 12 December

Liebst, Pearodie.

Holunderwunder-Sirup, Maibowle und Geschenkanhänger-Free Print

Hallo Ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall über die Seite Mundraub.org herausgefunden, dass gar nicht weit weg von unserer Haustüre eine ganze Reihe Holunderbüsche still und heimlich vor sich hin wachsen. Aber jetzt nicht mehr. Ich bin gleich hingefahren und hab mir die ersten offenen Blütendollen gesichert, um endlich mal selbstgemachten Holunderblüten-Sirup zu machen. Hier also das Rezept für Holunderwunder-Sirup (danke an Tischgedeckaltrosa für den tollen Namen!) und dazu noch ein leckeres Rezept für eine Maibowle und eein Geschenkanhänger-Freebie on Top.

Holunderwunder-Sirup

wpid-wp-1432209704180.jpeg

Zutaten für ca. 1 Liter Sirup

  • 700 ml Wasser
  • 600 gr. Zucker
  • 10-15 Holunderblüten-Dollen
  • 1 kleine Zitrone
  • 1-2 Päckchen Zitronensäure (gibt es im Supermarkt, aber auch in manchen Apotheken)
  • Eine(n) Schüssel oder Krug für mind. 1 Liter
  • Glasflaschen zum Abfüllen

Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Abkühlen lassen, so dass der Sirup noch warm, aber nicht mehr heiß ist. In der Zwischenzeit die Blütendollen von welken Blüten und Insekten säubern, die Zitrone heißt waschen und in dünne Scheiben schneiden. Blütendollen und Zitrone im Krug abwechselnd schichten und mit Zitronensäure bestreuen (je nachdem wie säuerlich man den Sirup möchte).

wpid-wp-1432208412758.jpegJetzt den noch warmen Zuckersirup darübergießen und die ganze Mischung für 3-5 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Dabei 1x am Tag umrühren. Zum Schluss Mischung durch ein feines Sieb (oder wahlweise Tuch) in einen Topf gießen, den Holunderblütensirup nochmal aufkochen lasse und in Flaschen abfüllen. Im Kühlschrank sollte sich der Sirup für einige Monate halten.

wpid-wp-1432208954024.jpeg

Superleckeres Rezept für Maibowle

  • 2 cl Holunderblütensirup
  • 1 cl Gin
  • 4 cl Weißwein
  • 4 cl Prosecco/ Sekt
  • 4 cl Sprudelwasser
  • Eiswürfel

wpid-wp-1432207887795.jpeg

Und hier gibt es noch ein kleines Geschenkanhänger-Freebie. 🙂

wpid-wp-1432209225790.jpeghier Geschenkanhänger Kopie

 

Liebst, Pearodie

 

Coming soon: Year 2015!

Coming Soon Year 2015Heute soll es (nochmal) um den Kalender für 2015 gehen. Ich hab zwar schonmal ein bisschen über das Thema geschrieben, aber weil ich in der Zwischenzeit noch ein paar schöne Exemplare gefunden habe, die ich gerne mit euch teilen möchte kommt das Thema nochmal auf den Tisch bzw. auf den Blog.

Und dabei gibt es zwei Sorten: Einmal die übersichtlichen Jahreskalender, die sich oft auch sehr schön als Deko im Bilderrahmen eignen. Die andere Art sind dann, wen überrascht es noch, die Kalender, in die man auch munter noch etwas einschreiben kann wie Geburtstage, Termine und und und.

Hier meine Favoriten für

Kalender 2015 Free Printable


Weiterlesen

Kalender 2015 (Printable).

 

Hallo ihr Lieben,

Seit ein paar Tagen bin ich auf der Suche nach einer Art Kalender zum Ausdrucken um Klausuren, wichtige Ereignisse, Urlaub und alles was so anfällt festzuhalten. Für mehr Durchblick im Alltag miteinander hier. Ich mag diese last-minute-Infos immer nicht so gerne. Ich bin einfach gerne, … sagen wir: vorbereitet.

Auf alle Fälle habe ich nichts gefunden, was mir so richtig gefallen wollte: zu simpel (langweilig), zu blumig (ist nicht mein Geschmack), zu verträumt, und noch mehr Argumente wurden gefunden. Also hab ich mir jetzt einfach selbst einen gemacht. Ein paar Word/Photoshop-Stunden später ist er fertig und ich bin ein bisschen stolz. Mir gefällt er auf alle Fälle, euch ja vielleicht auch. 🙂

2014-10-14 16.37.39

wpid-img_20150601_092602.jpg Eignet sich auch super für die Lernplan-Erstellung vor Klausuren und Prüfungen!

January 2015 // February 2015 // March 2015 // April 2015 // May 2015 // June 2015 // July 2015 // August 2015 // September 2015 // October 2015 // November 2015 // December 2015

Liebst, Pearodie.